Reisestipendien


Dank der großzügigen Unterstützung durch unsere Sponsoren können wir Ihnen auch in 2019 wieder Reisestipendien anbieten. Diese Stipendien haben einen Wert von 375 EUR.

 

Die Gewinner erhalten 250 EUR, die zur Unterstützung ihrer Reise- und Hotelkosten gedacht sind. Außerdem ist die Teilnahme am Symposium und am gemeinsamen Abendessen kostenfrei (Gegenwert 125 EUR).

 

Die Stipendien sind vorrangig für jüngere Kolleginnen und Kollegen gedacht, die erfahrungsgemäß häufig Probleme mit der Erstattung ihrer Reisekosten durch den Arbeitgeber und noch keine eigenen Drittmittel haben. 

Eine Bewerbung ist nur online möglich. Bitte senden Sie uns ein kurzes Abstract zu. Bewerben können Sie sich mit spannenden Themen aus Ihrem klinischen Alltag. Wenn Sie einen Fall vorstellen möchten, ist es nicht zwingend notwendig, dass Sie bereits eine Diagnose gestellt haben. Es ist aber wichtig, dass der Weg nachvollziehbar wird, wie Sie zu einer Diagnose kommen möchten und welche Differentialdiagnosen Sie bereits ausgeschlossen haben. Gerne können Sie die Gelegenheit nutzen, um sich neue Ideen für die Lösung kniffliger Problemfälle zu holen.

 

Ihr Beitrag soll in Form eines Posters mit Vortrag präsentiert werden, d.h. wir bitten Sie um die Vorbereitung

 

a) eines Posters

 

und

 

b) eines kurzen, ca. fünfminütigen Plenarvortrages.

 

Die "klassische" Präsentation am Poster entfällt dagegen. 

 

 

Bewerbungsschluss ist in diesem Jahr der 15. Januar 2019.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.