Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

das inzwischen 8. Symposium HÄMATOLOGIE HEUTE findet vom 7. bis 9. Mai 2020 im Stadthaus in Ulm statt. An bekannter Stelle und in vertrauter Atmosphäre wird wieder eine Vielzahl von Themen aus dem Bereich der nicht-malignen Hämatologie besprochen.

 

Es geht diesmal unter anderem um das sowohl in der pädiatrischen, als auch in der internistischen Hämatologie stets aktuelle Thema Immunthrombozytopenie, dem wir den Auftaktabend gewidmet haben. Wir werden wieder häufige Fragen zur Transfusionsmedizin behandeln und auch das Thema Eisenüberladung steht wieder auf dem Programm. Darüber hinaus haben wir eine Session zu dem sicher vor allem, aber nicht nur für internistische Hämatologen interessanten Themenkomplex der myeloproliferativen Neoplasien geplant. Außerdem überschreiten wir einmal mehr die Grenze zu einem verwandten Fachgebiet, diesmal der Hämostaseologie, und sprechen über Thrombosen bei hämatologischen und onkologischen Erkrankungen. Auch das letzte Schwerpunktthema, Zytopenien bei Infektionskrankheiten, hat sicher einen solchen grenzüberschreitenden Charakter.

 

Wir hoffen, dass diese Mischung bei Ihnen allen auf ebenso großes Interesse stößt wie bei uns und laden Sie sehr herzlich ein, bei HÄMATOLOGIE HEUTE 2020 mit dabei zu sein.

 

Es gibt wieder die Möglichkeit, sich um Reisestipendien zu bewerben, und wir haben 2020 am ersten Tag vor dem eigentlichen Tagungsbeginn auch wieder einen Kurs zur transkraniellen Dopplersonografie (TCDS) bei Sichelzellkrankheit geplant.

 

Wir danken allen Referenten und Unterstützern der Tagung, die dieses spannende und abwechslungsreiche Programm möglich machen und freuen uns auf die gemeinsamen Tage in Ulm.

 

Herzliche Grüße

Stephan Lobitz & Holger Cario